Halbinsel am Stadthafen

Karte wird geladen - bitte warten...

Halbinsel Hafen Essen 51.499981, 6.955032 Der Stadthafen Essen am Rhein-Herne-Kanal wird seit 1934 von der Stadt Essen betrieben und liegt zwischen den Kanalkilometern 16,6 und 16,9. Die gesamte Länge der Kaimauern beträgt 1,6 Kilometer, davon sind aber nur 300 Meter am Kanal selbst sichtbar.  Weiter lesen ...Zur Halbinsel 9, 45356 Essen (Routenplaner)

Der Stadthafen Essen am Rhein-Herne-Kanal wird seit 1934 von der Stadt Essen betrieben und liegt zwischen den Kanalkilometern 16,6 und 16,9. Die gesamte Länge der Kaimauern beträgt 1,6 Kilometer, davon sind aber nur 300 Meter am Kanal selbst sichtbar. 
Jährlich wird etwa eine Million Tonnen Schiffsfracht umgeschlagen wobei das Hauptaugenmerk dabei auf Massengütern wie flüssigen und festen Brennstoffen, Öl- und chemischen Produkten, Erde, Steinen sowie Eisen und Stahl liegt. 
Der Hafen hat ein Stichhafenbecken und parallel zum Kanal verlaufende Kaianlagen. Im westlichen Bereich des Hafens ragt eine grüne Halbinsel in den Kanal und den Hafenbereich hinein.
Diese Halbinsel ist unbewohnt und die Natur ist weitgehend sich selbst überlassen. Die Halbinsel selbst ist nur über einen kleinen Weg und Trapelpfade zugänglich und eigentlich auch nicht für große Wandertouren geeignet. Die wenigen vorhandenen Wege, die eine Art Rundkurs auf der Halbinsel bilden, werden nicht bewirtschaftet oder gepflegt und sind, zumindest an der Spitze der Halbinsel, offiziell abgesperrt.