Gleispark Frintrop

Karte wird geladen - bitte warten...

Gleispark Frintrop 51.488516, 6.906896 Direkt an der Stadtgrenze zwischen Oberhausen und Essen erstreckt sich neben der Bahnstrecke der S2 und des Regionalexpress 3 der Gleispark Frintrop. Auf dem Areal des 1960 stillgelegten ehemaligen Rangier- und Sammelbahnhofs hat sich über Jahre eine Naturlandschaft entwickelt, die zu den artenreichsten Flächen im Ruhrgebiet zählt. Weiter lesen ...Dellwiger Str. 67, 45357 Essen (Routenplaner)

Direkt an der Stadtgrenze zwischen Oberhausen und Essen erstreckt sich neben der Bahnstrecke der S2 und des Regionalexpress 3 der Gleispark Frintrop. Auf dem Areal des 1960 stillgelegten ehemaligen Rangier- und Sammelbahnhofs hat sich über Jahre eine Naturlandschaft entwickelt, die zu den artenreichsten Flächen im Ruhrgebiet zählt.

In dem etwa 25 ha großen Gelände zwischen dem S-Bahnhof Dellwig und der Stadtgrenze zu Oberhausen ist ein Naturpark entstanden, der durch Birkenwälder und mit Sträuchern bewachsene Wiesen gekennzeichnet ist. Die offenen, teilweise steppenartigen Flächen sind von vielen Pionierpflanzen besiedelt und werden nicht neubepflanzt, vielmehr geht es darum, durch bewusste Freihaltung der Flächen der Fauna und Flora eine weitgehend ungestörte Entwickelung zu ermöglichen.

Im Park bieten die Fuß und Radwege viel Platz, den sich Radfahrer, Wanderer und Hunde gleichsam und problemlos teilen können. Überhaupt bieten die naturbelassenen Flächen viel Platz Auslauf von Hunden und deren Frauchen/Herrchen.

Der Gleispark Frintrop gehört zum Emscher Landschaftspark und ist Teil der Fuß- und Radverbindung „Lipper Heide“ zwischen Oberhausen und dem Haus Ripshorst. Von dort gibt es eine Anbindung an den Emscher Park Radweg.