Grüne Hauptstadt Europa 2017 Essen - Projekt

Green Hotspot-Karte von Essen

2017 ist für die IG-RuhrPOTTFotografie, kurz IGR, ein besonderes Jahr als Projektpartner der European Green Capital Essen 2017.

Eines unsere Hauptprojekte ist eine internetgestützte Karte der besten Fotohotspots in Essen. Viele Orte in Essen sind spannend und interessant aber nicht so bekannt wie Zollverein oder die Schurenbachhalde. Mit unserer Sicht auf bekannte und auch weniger bekannte Orte sollen diese einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Darüber hinaus möchten wir den Essener Bürgern die Möglichkeit geben, uns ihre grünen Orte der Stadt zu zeigen und uns vielleicht Ihre kleine Geschichte dazu zu erzählen. Das kann der erste Kuss an der heimlichen Liebe genauso sein wie der sonntägliche Spaziergang mit den Kindern durch die Gruga.

Mit diesem Projekt möchten wir eine Dokumentation schaffen vom aktuellen Bild der Gegenwart und darüber hinaus die Veränderung der Orte über die Zeit festhalten. Es soll ein digitales Gedächtnis geschaffen werden, ein Nachschlagewerk das über das Jahr 2017 existiert. Essen ist nicht nur 2017 eine Grüne Hauptstadt Europas, sondern auch in den folgenden Jahren. 2017 kann nur als Start einer spannenden Reise gesehen werde, die wir mit unseren Bildern begleiten wollen.

Wir möchten unsere Karte mit 10 Spots starten. Im Laufe des Jahres werden wir diese selbstverständlich um 30 Punkte auf 40 erweitern. Je nachdem wie die Bürgerbeteiligung ist, werden weitere Punkte hinzukommen. Ende des Jahres ist eine weitere Ausstellung geplant.

Ich wünsche viel Spaß bei der Umsetzung des Projektes.

Den Besuchern unserer Seiten, der digitalen Karte oder unseren Ausstellungen wünsche ich viel Spaß beim Entdecken, Erkunden oder Erfahren unseres Blickes auf die grüne Hauptstadt Essen 2017.

Grün Auf!

Torsten Thies